SYNCRO EXPERTS

Fallbeispiele

Durchlaufzeitreduzierung

Branche:

Elektronik

Unternehmen (Konzern/KMU):

KMU

Projektzeitraum, tatsächliche Projekttage:

6 Monate, 23 Tage

Ziel(e) des Unternehmens:

Lieferversprechen einhalten, Einhaltung Liefertermine, Kosteneinsparung

Ergebnis:

Reduzierung der mittleren Durchlaufzeit des Produkts von 116 Tagen auf 2 Tage, Liefertreue bei 100%

Ausgangssituation (skizziert):

  • Produkt: Fertigteil Stromklemme
  • gefertigt in fünf Arbeitsschritten
  • Zeitdauer von Anfang der Produktion bis Auslieferung an Kunden: 116 Tage, tatsächliche Produktionszeit (Wertschöpfungszeit) 174 Sekunden

Geplante Maßnahmen des Unternehmens:

Anschaffung neuer und schnellerer Maschine, um die Produktionszeit (174 Sekunden) weiter zu reduzieren

Geplante Maßnahmen SYNCRO:

Eliminierung/Reduzierung der Verschwendung im Prozessablauf; keine neue Maschine anschaffen; Gesamtdurchlaufzeit minimieren

Vorgehen:

  • Verfolgen der Produktion in Einzelschritten
  • Aufnehmen der Tätigkeiten und Zeitdauer
  • Erstellen Wertstromanalyse IST (WSA)
  • Ermitteln Verschwendungspotenziale, u.a. anhand der Wertstromanalyse
  • Erstellen Wertstromdesign SOLL (WSD)
  • Erstellen Maßnahmenplan
  • Umsetzen Maßnahmenplan
  • Wirkung der Maßnahmen überprüfen
  • Dokumentieren neuer Prozessablauf und Festlegen von Standards
  • Echtbetrieb 

Ergebnis:

Zeitdauer von Bestelleingang bis Auslieferung an Kunden: 2 Tage

Lieferversprechen werden eingehalten

Erschließung neuer Kunden aufgrund schneller und zuverlässiger Lieferung im Vergleich zu Mitbewerbern


Ihr Ansprechpartner:

Holger Schmidt

 

Fragen?

+ 49 441-361 85 223

E-Mail