SYNCRO EXPERTS

Fallbeispiele

Stammdatenpflege

Branche:

Produktion von medizinischen Produkten

Unternehmen (Konzern/KMU):

KMU

Projektzeitraum, tatsächliche Projekttage:

11 Monate, 56 Tage

Ziel(e) des Unternehmens:

Erfassung und Aktualisierung der Stammdaten als Grundlage zur optimalen Produktion (Stücklisten, Arbeitsblätter, Arbeitsfolgen etc.), Steuerung und Logistik (Supermarktdimensionierung etc.): Kenntnis der tatsächlichen Kostensituation und somit Kalkulationsfähigkeit

Ergebnis:

Stammdaten sind erfasst und aktuell, eine einheitliche sprechende Logik bei den Artikelbezeichnungen ist implementiert und als Standard vorgegeben, Prozess-Schritte hinsichtlich der Aktualisierung der Stammdaten bei Produkteinführungen/-änderungen werden angewendet

Ausgangssituation (skizziert):

  • dem Unternehmen sind - historisch gewachsen - weder alle verwendeten Artikel noch die entsprechenden Stücklisten bekannt
  • Produktion, Logistik und Einkauf funktionieren hauptsächlich dank erfahrener Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Kosten- und Kalkulationsgrößen sind unbekannt und beruhen teils auf Erfahrungswerten, teils auf tatsächlichem Kostengeschehen

Geplante Maßnahmen des Unternehmens:

Fehlende Stammdaten sollen erfasst und vorhandene Daten aktualisiert werden

Geplante Maßnahmen SYNCRO:

Analyse sowohl der IST-Datenbestände als auch der Produktions-Schritte der einzelnen Produktgruppen und Entwicklung einer einheitlichen Nomenklatur zur eineindeutigen und einheitlichen Bezeichnung der einzelnen Artikel, auch in den Prozess-Stufen. Erstellung der neuen Daten. Implementierung geeigneter Prozesse, um die fortlaufende Datenintegrität zu gewährleisten.

Vorgehen:

  • Analyse der bestehenden Daten
  • Analyse der bestehenden Prozesse der einzelnen Produktreihen und -varianten
  • Festlegen eineindeutiger Nomenklatur der Artikelnummern (sprechend)
  • Erstellen einer Übersicht sämtlicher Produkte
  • Aufnahme der exakten Prozess-Schritte, Prüfen der Daten und Erstellen der Stücklisten
  • Prozessdefinition, um neue Artikel und Änderungen im Produktionsablauf stets aktuell erfassen zu können

Ergebnis:

Aktuelle Stammdaten

System zur dauerhaften Aktualisierung der Stammdaten ist gegeben

Kalkulationsgrundlagen sind entsprechend aktuell

Grundlage für zukünftige Berechnungen von Lager-, Supermarktbeständen und weiteren Logistikparametern ist gegeben


Ihr Ansprechpartner:

Holger Schmidt

 

Fragen?

+ 49 441-361 85 223

E-Mail