SYNCRO EXPERTS

Takt

Kennen Sie Ihren Kundentakt? Haben Sie überhaupt einen?

Jedes Unternehmen hat einen Kundentakt, der durch den Produktabsatz ermittelt wird. Das glauben Sie nicht? Doch, seien Sie versichert! Egal, ob saisonale Unterschiede, Unterschiede zwischen einzelnen Wochentagen oder stundenweise Unterschiede bei der Auftragsfrequenz bestehen: es besteht ein Rhythmus, nach dem die Leistungen des Unternehmens nachgefragt werden.

Das Wissen um diesen benötigen Sie aus folgendem Grund: Sie müssen Ihre Kapazitäten nach dem Takt ausrichten. Wir nennen dies die richtige Auslegung der Prozesse. Falls Sie hierauf nicht achten, haben Sie schnell übermäßige oder zu geringe Kapazitäten. Und diese haben unmittelbar negative Auswirkungen auf Ihre Geschäftsergebnisse.

Wechselnde Takte und damit notwendige Änderungen der Arbeitsorganisation, insbesondere bei zyklischen Nachfragemustern, können durch Nivellierung reduziert werden. Sind Varianten über gleiche Prozessrouten zu erstellen, ist ggfs. eine Glättung der Abläufe durchzuführen.

Wie berechnet sich der Kundentakt?

Relativ simpel: Der Kundentakt wird berechnet aus der zur Verfügung stehenden Nettoarbeitszeit pro Periode dividiert durch die Anzahl der zu fertigenden Produkte in dieser Zeitspanne.

Takt Beratungsgespräch